Nettoeinkommen:
Mit Kindergeld:
Erwerbstätig:
Kinder:
Alter:
Weiteres Weiteres Kind hinzufügen

 

Unterhaltsrechner

Vater werden ist nicht schwer, dafür zu zahlen dagegen sehr.

Mit unserem neuen Unterhaltsrechner könnt ihr nun genau errechnen, was ihr im Fall der Fälle für den zukünftigen Nachwuchs vom Gehaltscheck abziehen müsst, ob der verbleibende Betrag dafür reicht, nicht hungern zu müssen oder ihr einen weiteren Nebenjob braucht. Denkt daran mit der Anzahl und dem Alter der Kinder sollten dann auch eure Jobs proportional zum Unterhalt wachsen.

Seid ihr allerdings selbst der Nachwuchs und kennt den Nettobetrag der am Monatsende in Papas Brieftasche landet, dann findet heraus, ob Papi finanziell lieb, lieber oder am liebsten zu euch ist.

Unser Unterhaltsrechner basiert auf der Düsseldorfer Tabelle. Die Tabelle hat keine Gesetzeskraft, sondern stellt eine Richtlinie dar. Der notwendige Eigenbedarf (Selbstbehalt) beträgt mindestens beim nicht erwerbstätigen Unterhaltspflichtigen monatlich 770 EUR, beim erwerbstätigen Unterhaltspflichtigen monatlich 900 EUR. Hierin sind bis 360 EUR für Unterkunft einschließlich umlagefähiger Nebenkosten und Heizung (Warmmiete) enthalten. Weiter Informationen findet ihr unter: OLG Düsseldorf
Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Weitersagen